© D. Kötter
Eintrit frei
Eintrit frei
Eintrit frei
Eintrit frei

Daniel Kötter
Gold & Coal / Water & Coltan

  • 360° Filmscreening

Die Reihe ›landscapes and bodies‹ widmet sich den politischen, sozialen und ökologischen Folgen des Berg- und Tagebaus. Lokale und globale Einflüsse auf Landschaften und das Zusammenleben werden ausgelotet. Der Bergbau verändert die Alltagserfahrungen lokaler Gemeinschaften und ihre natürlichen
Lebensumfelder irreversibel.

Das Teilprojekt ›GOLD‹ untersucht den Raubbau in den Kupfer und Goldminen Westpapuas, während ›COAL‹ den Fokus auf das re-naturalisierte Leipziger Neuseenland richtet und sich mit der Gleichzeitigkeit vergangener und gegenwärtiger Energie-Räume beschäftigt. ›WATER‹ ist eine Untersuchung der Ewigkeitsfolgen des Rohstoffabbaus im Ruhrgebiet und ›COLTAN‹ befasst sich mit den ausbeuterischen politischen und sozialen Gefügen des Kleinbergbaus im Osten Kongos. In den vier Fallstudien offenbaren sich Parallelen zwischen weit entfernten Orten, die durch Ressourcenabbau gravierend verändert wurden.

›GOLD & COAL‹
360° Filmscreening
Bahassa indonesisch, deutsch & mit deutschen und englischen Untertiteln
Do 23. 06. & Fr 24. 06. ab 12 Uhr
Immer zur vollen Stunde

WATER & COLTAN
360° Filmscreening
Zum Trailer
In Kollaboration mit Yasmine Bisimwa, Olande Byamungu und Christian Muhigwa
Mashi, Swahili & mit deutschen und englischen Untertiteln
Sa 25. 06. & So 26. 06. ab 12 Uhr
Immer zur vollen Stunde

Water & Coltan:
Regie: Daniel Kötter in Zusammenarbeit mit Yasmine Bisimwa, Olande Byamungu & Christian Muhigwa
Drehbuch & Dramaturgie: Daniel Kötter & Anna Ptak
Produktion: Daniel Kötter, Andrea Oberfeld, ehrliche arbeit – freies Kulturbüro mit Leoni Grützmacher
Standortleitung DR Kongo: Christian Chokola Muhigwa, Donatien Nakalonge & Desiré Kagere
Recherche: Yasmine Bisimwa, Olande Byamungu & Christian Muhigwa
Kamera: Daniel Kötter
Sounddesign: Marcin Lenarczyk
Soundaufnahmen: Eckehard Güther, Frederic Kitoko & Daniel Kötter
Bearbeitung: Daniel Kötter
Vermarktung: María Vera (Kino Rebelde)

Gold & Coal:
Regie: 
Daniel Kötter in Zusammenarbeit mit Helena Kobogau , Ikbal Lubys, Darlane Litaay & Yonri Revolt
Drehbuch & Dramaturgie: Daniel Kötter, Sarah Israel & Elisa Limberg
Produktion: Daniel Kötter, Andrea Oberfeld, ehrliche arbeit – freies Kulturbüro mit Leoni Grützmacher
Standortleitung Westpapua: Yonri Revolt
Standortleitung Sachsen: Melanie Albrecht
Kamera: Daniel Kötter
Soundaufnahmen & Sounddesign: Marcin Lenarczyk
Bearbeitung: Daniel Kötter