Foto Frederik Buyckx
VVK-Info folgt
VVk-Info folgt

Berlin
Zvizdal [Chernobyl – So far, so close] 

  • Film
  • Performance

1986. Etwa 90 Städte und Dörfer in der Umgebung von Tschernobyl werden evakuiert. Pétro und Nadia, ein damals sechzigjähriges Ehepaar, weigert sich, die Todeszone zu verlassen und bleibt in seinem Heimatdorf Zvizdal zurück. Von 2011 bis 2016 begleitet die belgische Gruppe BERLIN das Paar und portraitiert sein Leben in einer Geisterstadt, in der es weder Strom noch fließend Wasser gibt; dafür aber Aberglauben und Wodka. „Zvizdal“ ist eine Filmperformance, ein multimediales Erlebnis über Einsamkeit, Überleben, Armut, Hoffnung und die Liebe zweier alter Menschen. Inmitten eines komplexen Leinwand-Set-Ups entsteht ein maßstabsgetreues Modell des Lebensraums von Nadia und Pétro.

Ukrainisch, mit deutschen und englischen Untertiteln