Informationen zur Barrierefreiheit der Akademie für Performing Arts Producer #5

Die Akademie für Performing Arts Producer möchte zugänglich sein. Die sieben Häuser des Bündnisses befinden sich in einer Transitionsphase: Sie erleben einen Umdenk- und Lernprozess und sind dabei, sich mit pragmatischen Schritten inklusiver zu gestalten. Der Weg zu einer voll inklusiven Kulturarbeit ist noch lang. Dementsprechend ist die Akademie nur teilweise barrierefrei.

Teilnehmende mit Be_hinderung werden in ihren individuellen Bedarfen berücksichtigt. Es wird individuell besprochen, welche Assistenz oder Hilfsmittel benötigt werden und wie der Rahmen angepasst werden kann.

Die Akademie wird in Räumen stattfinden, die mit einem Rollstuhl zugänglich sind (inkl. Sanitäranlagen).

Um alternative Sitzmöglichkeiten und einen Rückzugsraum in der Nähe des Veranstaltungsraumes wird sich die Akademie je nach Bedarf bemühen. Wir achten auf Pausen und wollen alle Teilnehmenden dazu ermutigen, bei Bedarf jederzeit eine Pause einzulegen oder sich zurückzuziehen.

Die Veranstaltung findet in deutscher und / oder englischer Lautsprache statt. Eine Verdolmetschung in Gebärdensprache wird leider nicht möglich sein.